Mandantin erhält Schmerzensgeld und Schadensersatz nach Peritonitis

Vergleich vor dem Oberlandesgericht Dresden, Az.: 4 U 1455/18 (Vorinstanz: Landgericht Leipzig 08 O 3877/15)

Arzthaftungsrecht – Berufung – Schmerzensgeld – Peritonitis – Behandlungsfehler

Unsere Mandantin litt unter einer schwerer Endometriose. Nach diagnostizierter Zyste am Eierstock sollte diese im Rahmen einer Bauchspiegelung entfernt werden.

Postoperativ verschlechterte sich der Zustand der Klägerin. Auf pathologischeSymptome mit stark erhöhten CRP-Werten, prallem und schmerzhaftem Abdomen, wurde zunächst nicht reagiert und es wurden keine Befunde zum Abklären eines Infektionsgeschehens eingeholt. In der Folge entwickelte sich bei der Patientin eine schwere Peritonitis.

Es ist medizinische bekannt, dass eine Peritonitis eine Notsituation mit akutem Handlungsbedarf darstellt, wobei der Zeitfaktor eine wichtige Rolle spielt. Wird sie zu spät behandelt oder bleibt sie unerkannt, kommt es zum Austritt von Darminhalt in den Bauchraum. Schwere Entzündungen des Bauchfells sind die Folge. Lebenswichtigen Organe können schwerwiegend geschädigt werden.

Das Landgericht Leipzig hatte die Klage zunächst als unbegründet abgewiesen (Az.: 08  O 3877/15). Hiergegen wendete sich die Klägerin mit der Berufung. Noch vor der Beweisaufnahme konnten wir für unsere Mandantin einen angemessenen Vergleich im fünfstelligen Bereich erzielen.

In Arzthaftungsprozessen ist es sinnvoll, Urteile der Landgerichte von einem Fachanwalt für Medizinrecht prüfen zu lassen. Bei fehlerhaften Urteilen sollten die arzthaftungsrechtlichen Ansprüche in der Berufungsinstanz weiter verfolgt werden.

Diese Erfolge könnten Sie auch interessieren:

Kostenlose Erstberatung

Sie sind Opfer eines Arztfehlers?
Ihre Versicherung zahlt nicht?

Wir helfen weiter und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns jetzt an.

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Tel: 089 215 450 10
Patientenanwalt - Awalt Medizinrecht, Anwalt Arzthaftung, Anwalt Behandlungsfehler
[]
1 Entsorgungsart
Kostenlose Ersteinschätzung durch unsere Anwälte
Bitte schildern Sie uns Ihren Fall
0 /
Falls zutreffend bitte auswählen
Dokumente hochladen (max. 10MB)(Sie können mehrere Dokumente hochladen)
Hochladen
Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Telefon
zurück
weiter

Wir unterstützen Sie als starker Partner an Ihrer Seite

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Unsere Kanzlei ist bekannt aus:

089 215 450 10

FA Patientenanwalt 
Nymphenburger Str. 20a
80335 München
Telefon: 089 21 54 501 0
E-Mail: info@kanzlei-fa.de

Kostenlose Ersteinschätzung

Mit unseren erfahrenen Patientenanwälten und Anwälten für Medizin- und Versicherungsrecht vertreten wir ausschließlich geschädigte Patienten und Versicherungsnehmer. Lassen Sie sich jetzt beraten und nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.