Lagerungsschaden während der OP – Haftpflichtversicherung zahlt 10.000 Euro

Arzthaftungsrecht – Lagerungsschaden – Schmerzensgeld

Unser Mandant hatte einen operativen Eingriff in der HNO. Postoperativ zeigte sich eine ca. 6 cm x 3,5 cm große Verbrennung am rechten Oberschenkel, die als Verbrennung IV-Grades eingestuft wurde. Die Wunde musste operativ versorgt werden und bereitete unserem Mandanten in der Folge stärkere Schmerzen. Die Verbrennung ist durch die unsachgemäße Verwendung eines Hochfrequenzgerätes entstanden. Zur Vermeidung derartiger Verbrennungen bestehen zwingend einzuhaltende Lagerungsvorschriften. Den behandelnden Ärzten wurde eine fehlerhafte Lagerung vorgeworfen, wobei unserem Mandanten nach der aktuellen BGH-Rechtsprechung eine Beweiserleichterung aufgrund eines sog. vollbeherrschbaren Risikos zu Gute kam.

Mit der Haftpflichtversicherung der Gegenseite konnte schließlich ein außergerichtlicher Vergleich mit einer Schmerzensgeldzahlung in Höhe von 10.000,- Euro geschlossen werden.

Diese Erfolge könnten Sie auch interessieren:

Kostenlose Erstberatung

Sie sind Opfer eines Arztfehlers?
Ihre Versicherung zahlt nicht?

Wir helfen weiter und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns jetzt an.

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Tel: 089 215 450 10
Patientenanwalt - Awalt Medizinrecht, Anwalt Arzthaftung, Anwalt Behandlungsfehler
[]
1 Entsorgungsart
Kostenlose Ersteinschätzung durch unsere Anwälte
Bitte schildern Sie uns Ihren Fall
0 /
Falls zutreffend bitte auswählen
Dokumente hochladen (max. 10MB)(Sie können mehrere Dokumente hochladen)
Hochladen
Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Telefon
zurück
weiter

Wir unterstützen Sie als starker Partner an Ihrer Seite

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Unsere Kanzlei ist bekannt aus:

089 215 450 10

FA Patientenanwalt 
Nymphenburger Str. 20a
80335 München
Telefon: 089 21 54 501 0
E-Mail: info@kanzlei-fa.de

Kostenlose Ersteinschätzung

Mit unseren erfahrenen Patientenanwälten und Anwälten für Medizin- und Versicherungsrecht vertreten wir ausschließlich geschädigte Patienten und Versicherungsnehmer. Lassen Sie sich jetzt beraten und nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.