Gerichtlicher Vergleich vor dem LG Ravensburg – Patient erhält 33.000,- Euro

Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler – Schmerzensgeld

Der gegnerische Arzt war durch sein negatives Verhalten nicht nur im Gericht, sondern auch in den Medien bereits bekannt. Unser Mandant wäre durch das grob fehlerhafte Verhalten des Beklagten im Rahmen einer Kataraktoperation auf einem Auge fast erblindet.

Während der Grauen Star Operation kam es bei dem Patienten zu einer schweren Kapselruptur und zum Abgang von Linsenkernanteilen in den Glaskörperraum. Unabhängig von der Frage eines intraoperativen Behandlungsfehlers stellte der gerichtliche Sachverständige jedenfalls fest, dass das postoperative Verhalten des Beklagten grob fehlerhaft war. Bei Auftreten solcher Schwierigkeiten muss eine unverzügliche Weiterbehandlung der entstandenen Komplikationen veranlasst werden. Die postoperative Nachversorgung wurde von dem Beklagten nicht gewährleistet. Der Kläger leidet heute noch an chronischen gesundheitlichen Einschränkungen am rechten Auge.

Schließlich konnte für unsere Mandnatschaft ein Vergleich im fünfstelligen Bereich geschlossen werden.

Diese Erfolge könnten Sie auch interessieren:

Kostenlose Erstberatung

Sie sind Opfer eines Arztfehlers?
Ihre Versicherung zahlt nicht?

Wir helfen weiter und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns jetzt an.

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Tel: 089 215 450 10
Patientenanwalt - Awalt Medizinrecht, Anwalt Arzthaftung, Anwalt Behandlungsfehler
[]
1 Entsorgungsart
Kostenlose Ersteinschätzung durch unsere Anwälte
Bitte schildern Sie uns Ihren Fall
0 /
Falls zutreffend bitte auswählen
Dokumente hochladen (max. 10MB)(Sie können mehrere Dokumente hochladen)
Hochladen
Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Telefon
zurück
weiter

Wir unterstützen Sie als starker Partner an Ihrer Seite

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Unsere Kanzlei ist bekannt aus:

089 215 450 10

FA Patientenanwalt 
Nymphenburger Str. 20a
80335 München
Telefon: 089 21 54 501 0
E-Mail: info@kanzlei-fa.de

Kostenlose Ersteinschätzung

Mit unseren erfahrenen Patientenanwälten und Anwälten für Medizin- und Versicherungsrecht vertreten wir ausschließlich geschädigte Patienten und Versicherungsnehmer. Lassen Sie sich jetzt beraten und nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.