100.000 Euro Schmerzensgeld nach verzögerter Behandlung eines Schlaganfalles

Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler- Schmerzensgeld:

Unser Mandant wurde aufgrund eines Kreislaufkollaps verbunden mit einer plötzlichen Kopfschwere, Drehschwindel und Übelkeit in das behandelnde Krankenhaus eingewiesen. Im weiteren Verlauf trat ein Sensibilitätsausfall der linken Körperhälfte ein. Zwischen den Parteien war strittig, wann aufgrund der vorliegenden Symptomatik die Diagnose „akuter Schlaganfall“ von den behandelnden Ärzten gestellt und eine entsprechende Therapie hätte eingeleitet werden müssen. Die Behandlung des Schlaganfalles konnte damit erst mit einer Verzögerung von mehreren Stunden erfolgen.

Unser Mandant leidet nun an einer halbseitigen Lähmung an Arm, Bein, Rumpf und Gesicht und einer damit verbundenen erheblichen Bewegungseinschränkung, Sprachstörungen, sowie Kopfschmerzen und einer Krampfneigung im linken Arm und Bein.

Nach längeren außergerichtlichen Regulierungsverhandlungen mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung konnte Frau Rechtsanwältin Katharina Gerich eine Teileinigung erzielen. Unser Mandant erhält ein Schmerzensgeld in Höhe von 100.000 Euro. Die Regulierungsverhandlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Diese Erfolge könnten Sie auch interessieren:

Kostenlose Erstberatung

Sie sind Opfer eines Arztfehlers?
Ihre Versicherung zahlt nicht?

Wir helfen weiter und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns jetzt an.

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Tel: 089 215 450 10
Patientenanwalt - Awalt Medizinrecht, Anwalt Arzthaftung, Anwalt Behandlungsfehler
[]
1 Entsorgungsart
Kostenlose Ersteinschätzung durch unsere Anwälte
Bitte schildern Sie uns Ihren Fall
0 /
Falls zutreffend bitte auswählen
Dokumente hochladen (max. 10MB)(Sie können mehrere Dokumente hochladen)
Hochladen
Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Telefon
zurück
weiter

Wir unterstützen Sie als starker Partner an Ihrer Seite

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Unsere Kanzlei ist bekannt aus:

089 215 450 10

FA Patientenanwalt 
Nymphenburger Str. 20a
80335 München
Telefon: 089 21 54 501 0
E-Mail: info@kanzlei-fa.de

Kostenlose Ersteinschätzung

Mit unseren erfahrenen Patientenanwälten und Anwälten für Medizin- und Versicherungsrecht vertreten wir ausschließlich geschädigte Patienten und Versicherungsnehmer. Lassen Sie sich jetzt beraten und nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.