Rechtsanwalt bei Behandlungsfehler in der Inneren Medizin

Der Begriff der Inneren Medizin umfasst im Wesentlichen die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Organe, wie z. B. des Herzens, der Lunge, der Nieren, der Verdauungsorgane, aber auch des Gefäßsystems und des Stoffwechsels.

Aufgrund der Weitläufigkeit dieses medizinischen Fachgebietes, sind auch die Behandlungsfehlervorwürfe in diesem Bereich vielfältig. Besonders häufig geschehen Fehler bei der Diagnose und Behandlung von Herzinfarkten oder Schlaganfällen. Aber auch in der Gastroenterologie, dem Teilbereich der Inneren Medizin, der sich mit dem Magen- Darm- Trakt beschäftigt, kommt es nicht selten zu Fehlbehandlungen. So werden beispielsweise Darmtumore aufgrund unterlassener Befunderhebung häufig erst mit erheblicher zeitlicher Verzögerung erkannt, was in der Regel mit deutlich verminderten Heilungschancen verbunden ist.

Auch im Fall einer Mandantin unserer Kanzlei führte einer verzögerte Befunderhebung zu erheblichen Gesundheitsschäden. Unsere Mandantin wurde mit deutlichen Symptomen eines Schlaganfalles in eine Klinik eingeliefert, wo erst mit deutlicher zeitlicher Verzögerung eine CT- Untersuchung vorgenommen wurde. Zwischenzeitlich erlitt unsere Mandantin einen weiteren Schlaganfall, der zu schweren Lähmungserscheinungen führte, die bis heut anhalten. Die Behandlung unserer Mandantin entsprach in diesem Fall nicht dem fachärztlichen Standard. Denn leidet der unter Symptomen eines Schlaganfalles, ist eine unverzügliche Befunderhebung, insbesondere durch Fertigung eines CT, geboten, um ggf. eine Lyse- Therapie einzuleiten. Wird eine CT- Untersuchung erst mehr als vier Stunden nach der Einlieferung des Patienten vorgenommen, liegt in der Regel ein grober Behandlungsfehler vor (vgl. hierzu OLG Koblenz, Urteil vom 25.08.2011, 5 U 670/10).

Wenn auch Sie Opfer eines Behandlungsfehlers geworden sind, melden Sie sich gerne für eine kostenfreie Erstberatung. Unsere Kanzlei vertritt sie in München und bundesweit.

Kostenlose Erstberatung

Sie sind Opfer eines Behandlungsfehlers? 

Wir gehen gegen medizinische Behandlungsfehler vor und verhelfen geschädigten Patienten zu ihrem Recht. Rufen Sie uns jetzt an.

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Tel: 089 215 450 10

Rechtsanwälte Friese und Adelung – Der starke Partner an Ihrer Seite

Wir vertreten bundesweit Patienten und Versicherungsnehmer in allen rechtlichen Angelegenheiten rund um die Fachgebiete Medizinrecht, Versicherungsrecht, Arzthaftung, Schadensersatz und Schmerzensgeld.

[]
1 Entsorgungsart
Fragebogen
Bitte schildern Sie uns Ihren Fall
0 /
Falls zutreffend bitte auswählen
Dokumente hochladen (max. 10MB)(Sie können mehrere Dokumente hochladen)
Hochladen
Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Telefon
zurück
weiter

Kontakt

Rechtsanwälte
Friese und Adelung
Nymphenburger Str. 20a
80335 München

Telefon: +49 89 21 54 501 0
E-Mail: info@kanzlei-fa.de

Die Patientenanwälte
Unsere Rechtsgebiete

Unsere Kanzlei hat sich auf das Arzthaftungsrecht und das Versicherungsrecht spezialisiert. Hier erfahren Sie mehr über unsere Rechtsgebiete.