Mandantin erhält Schmerzensgeld nach unzureichender Anästhesie im Rahmen eines Kaiserschnitts

Gerichtlicher Vergleich vor dem LG Frankfurt/ Main , Az.: 2-04 O134/14

Arzthaftungsrecht – Kaiserschnitt – Behandlungsfehler

Unsere Mandantin begab sich zur geplanten Kaiserschnittentbindung in die Klinik. Trotz Spinalanästhesie, konnte sie ihre Beine zu Beginn des Eingriffs noch bewegen, was sie den behandelnden Ärzten auch mitteilte. Die OP wurde dennoch ohne weitere Anästhesie durchgeführt, sodass unsere Mandantin während des gesamten Eingriffs starke Schmerzen verspürte. Auch die Geburt ihres Kindes konnte sie nur in vom Schmerz benebeltem Zustand wahrnehmen.

Der vom Landgericht Frankfurt/Main bestellte Sachverständige stellt in seinem schriftlichen Gutachten klar, dass die Anästhesie während des Kaiserschnitts fehlerhaft durchgeführt wurde. Aufgrund von Dokumentationsmängeln gestaltete sich die vollständige Aufklärung des Geschehens vor Gericht schwierig, dennoch konnten wir uns vor dem Landgericht Frankfurt mit der Gegenseite wegen der vorliegenden Behandlungsfehler auf ein Schmerzensgeld in Höhe von 5.000 € einigen.

Diese Erfolge könnten Sie auch interessieren:

Kostenlose Erstberatung

Sie sind Opfer eines Arztfehlers?
Ihre Versicherung zahlt nicht?

Wir helfen weiter und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns jetzt an.

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Tel: 089 215 450 10
Patientenanwalt - Awalt Medizinrecht, Anwalt Arzthaftung, Anwalt Behandlungsfehler
[]
1 Entsorgungsart
Kostenlose Ersteinschätzung durch unsere Anwälte
Bitte schildern Sie uns Ihren Fall
0 /
Falls zutreffend bitte auswählen
Dokumente hochladen (max. 10MB)(Sie können mehrere Dokumente hochladen)
Hochladen
Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Telefon
zurück
weiter

Wir unterstützen Sie als starker Partner an Ihrer Seite

  • kostenlose bundesweite Erstberatung

  • erfahrene und kompetente Patientenanwälte

  • Anwälte für Medizin- und Versicherungsrecht

  • wir vertreten ausschließlich Patienten und Versicherungsnehmer

Unsere Kanzlei ist bekannt aus:

089 215 450 10

FA Patientenanwalt 
Nymphenburger Str. 20a
80335 München
Telefon: 089 21 54 501 0
E-Mail: info@kanzlei-fa.de

Kostenlose Ersteinschätzung

Mit unseren erfahrenen Patientenanwälten und Anwälten für Medizin- und Versicherungsrecht vertreten wir ausschließlich geschädigte Patienten und Versicherungsnehmer. Lassen Sie sich jetzt beraten und nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.