Gerichtlicher Vergleich vor dem Oberlandesgericht München, Az.: 1 U 2086/19 – Mandantschaft erhält 37.000,00 Euro

Gerichtlicher Vergleich vor dem Oberlandesgericht München, Az.: 1 U 2086/19 – Mandantschaft erhält 37.000,00 Euro Arzthaftungsrecht – Fachanwalt Medizinrecht – Behandlungsfehler – Schmerzensgeld Bei der Klägerin wurde eine Arthroskopie des Kniegelenks durchgeführt, welche diagnostisch einen Knorpeldefekt sicherte. Daraufhin wurde die Indikation zur Knorpelglättung, Knorpelanbohrung sowie zur varisierende Femurumstellungsosteotomie gestellt. Diese Vorgehensweise stellte nach Einschätzung des…